Sorgen-Tagebuch
create

Tagebuchautor werden

Aktive Mitgliedschaft als Tagebuchautor

Wie funktioniert die aktive Mitgliedschaft

Die "aktive" Mitgliedschaft im Verein schließt die aktive Beteiligung an der Vereinsarbeit - also der Beantwortung der zahlreichen Zusendungen - ein. Die Arbeit ähnelt der Telefonberatung oder E-Mail-Beratung bzw. Seelsorge und funktioniert doch völlig anders. Neben vieler inhaltlicher Unterschiede zeichnet sich die Arbeit als Tagebuchautor vor allem dadurch aus, dass die Arbeit regelmäßig zeit- und ortsunabhängig von zuhause erledigt werden kann.

Da unsere Arbeit eine Menge Fingerspitzengefühl und soziale Kompetenz erfordert, haben wir für die aktive Mitgliedschaft ein Aufnahmeverfahren entwickelt, das jedes Mitglied absolvieren muss. Senden Sie uns dazu gerne (unten auf dieser Seite) eine kurze Bewerbung zu, bei der Sie sich kurz vorstellen und uns etwas über Ihre Motivation bezüglich der Mitarbeit verraten. Sie erhalten darauf hin direkt einen Zugang zum Aufnahmeverfahren, welcher normalerweise innerhalb weniger Tage freigeschaltet wird.

Haben Sie das Verfahren abgeschlossen, werden Sie zum persönlichen Kennenlernen zu einem zunächst telefonischen Gespräch mit dem Vorstand eingeladen und erhalten eine Einladung zu einem unserer mehrmals im Jahr stattfindenden Einführungsseminare für neue Mitglieder. Im Rahmen dieses Wochenendes lernen Sie andere Mitglieder, Supervisoren und den Vorstand kennen und lernen weitere hilfreiche Dinge für Ihre kommende Aufgabe.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Mit Ihrer Unterstützung können Sie vielen Menschen helfen!

» Vereinssatzung vom August 2016
» Mitgliedschaft - Häufig gestellte Fragen


Fragen zum Mentoring?

Unsere Ansprechpartnerin für die aktive Mitgliedschaft:
Frau Judith Manderla
mentoring@sorgen-tagebuch.de

Was zu tun ist...

  • Bearbeitung der Anfragen unserer Nutzer
  • Im Team austauschen und Erfahrungen teilen
  • Durch gegenseitige Unterstützung besser werden
  • Sich fortbilden und stetig neue Dinge lernen
  • Was Sie mitbringen sollten...

  • Soziale Kompetenzen / Empathiefähigkeit
  • Verlässlichkeit und Teamfähigkeit
  • Interesse an Zusammenarbeit und Kommunikation
  • Textsicherheit in der deutschen Sprache
  • Hohe psychische Belastbarkeit
  • Mindestens 3 Stunden Zeit pro Woche
  • Etwas mehr Zeit für die Einarbeitung
  • Bereitschaft zur Teilnahme am Einführungsseminar
  • Zeit und Lust an Supervisionen teilzunehmen
  • Zeit und Lust an Teamgesprächen teilzunehmen
  • Was wir anbieten...

  • Direkte Beteiligung an der Beantwortung
  • Immer neue und interessante Herausforderungen
  • Arbeit im Team mit toller Arbeitsatmosphäre
  • Flexible Arbeitszeiten & bequeme Arbeit von zuhause
  • Beratung durch Fachleute und Supervision
  • Angebot von Fort- & Weiterbildungen im Verein
  • Bescheinigung des Vereins für soziales Engagement